Solartechnik Schwerte
Unbenannt-10
logo1
images
sonnen_logo_klein
geprueft_de_logo_150x30

letzte Änderung: 01.01.2017

.

Unbenannt-7

Solartechnik Tappeser GmbH & Co. KG
Tel.: 02304 200 477   Fax: 02304 200 478  Mail: info@solartechnik-schwerte.de

Warum sich die Anschaffung eines Batteriespeichersystemes lohnt!

2 Kunden berichten über Ihre Erfahrungen mit Batteriespeichern
Unbeding empfehlenswert ist auch der Kinofilm “Leben mit der Energiewende Teil 3”, diesen können Sie sich hier ebenfalls ansehen

Unbenannt-23
WDR-Lokalzeit

Bericht aus der Lokalzeit im WDR

Unbenannt-21

Bericht aus dem Kinofilm- Die EnergiewendeTeil 3

Der Mehrwert von Speichern

Nutzen für den Kunden

Eigennutzungsverlängerung bis zu 80 %
Möglichkeit von Notstromlösungen ohne viel Aufwand
Nutzung der Energie trotz 70% Grenze siehe auch 70% Grenze

Nutzen für unser Stromnetz und der Allgemeinheit
Entlastung des Netzes in der Mittagszeit, hier werden die Spitzen in die Batterie geladen
Die Energie die selbst verbraucht wird, muss nicht über das EEG bezahlt werden, also wird das EEG dadurch bis zu 60% entlastet. Die Kosten für den Netzausbau könnten reduziert werden, wenn wir alle neuen Photovoltaikanlagen mit Speicher bauen.

Der Unterschied zwischen AC und DC-gekoppelte Batteriesystemen
Bei DC-gekoppelten Systemen muss überschüssiger Solarstrom, vor der Speicherung in die Batterie, lediglich eine
Spannungsanpassung  durchlaufen, während er bei der AC-Kopplung vorher zwei Mal umgewandelt wird. Der Strom wird zuerst vom PV-Wechselrichter
in Wechselstrom und dann vom  Batteriewechselrichter wieder in Gleichstrom umgewandelt, um anschliessend die Batterie laden zu können.

Welche Arten von Batteriespeicher gibt es?
Für den Photovoltaikbereich stehen für die Speicherung die Varianten Bleispeicher und die  Li-Ion-Speicher zur Verfügung.

Der Blei-Gel-Akku

Die Blei-Gel-Akkus bestehen grob gesagt aus einer säurefesten Außenhaut, einer Trennung mittels Bleiplatten sowie einem Gel, das als Füllung der Batterien dient. Durch die geschlossene Bauform sind Gel-Batterien sehr kompakt und auslaufsicher, gasungsarm und nahezu wartungsfrei. Allerdings haben diese Batterieblöcke auch ihr Gewicht. Grundsätzlich sollten Bleiakkus nur maximal bis zu 50% entladen werden, eine höhere Entladung wirkt sich sehr stark auf die Lebensdauer der Batterien aus. In der Regel geht man von einer Lebensdauer von bis zu 7 Jahren aus.
Die von uns eingesetzten Bleiakkus kommen von den Firmen Hoppecke oder BAE.

Der Lithiumionen-Akku

Beim Lithium-Ion Akku besteht die positive Elektrode in der Regel aus Lithium-Metalloxid, während die negative Elektrode aus Graphit gefertigt ist.
Damit die positive Elektrode die während des Entladens  von der negativen Elektrode abgegebenen Lithium-Ionen aufnehmen kann,  muss diese aus einem besonders leichten Material bestehen. Der  Lithium-Ion Akku verfügt über eine hohe Energiedichte und es  gibt hier auch keinen Memory-Effekt, den man von zahlreichen anderen  Akku-Arten her kennt. Zudem verfügt er über eine sehr geringe Selbstentladung.
Lithium-Ionen Akkus wird eine Lebensdauer von 10-20 Jahren vorausgesagt, wir gehen allerdings konservativ von 10 Jahren aus.

 

Die von uns ausgesuchten Batteriespeichersysteme im Überblick

Der LG-Speicher - Resu 6.4 Ex

lg6,4

Eckdaten:

Abmessungen BXHXT in mm: 406/664/165
Gewicht: 60 kg
Zyklenlebensdauer bei 90% DOD : 6000
nutzbare Energie: 5,74 kWh

!! reiner Speicher, es gibt Wechselrichter unterschiedlicher Hersteller zu diesem Speicher. Anbindung DC als auch AC möglich

zum Datenblatt

Kostal Piko Battery Li

kostalspeicher

Eckdaten:

Abmessungen Wechselrichter
HXBXT 450/520/230mm Gewicht: 33 kg
Abmessungen Battery
HXBXT 1145/550/575mm Gewicht:120-202 kg
Zyklenlebensdauer bei 90% DOD : 6000
nutzbare Energie: 3,6 - 9,6 kWh je nach Speichergröße

15 Jahre Hersteller-Garantie auf die Akkus !

Kombination aus WR + Speicher DC angebundener (echter)  Hochvoltspeicher

zum Datenblatt

Sonnenbatterie

sonnenBatterie_eco_4d_front

Eckdaten:
Infos folgen

sonnen_logo_hor_klein
Unbenannt-8

>